mondi_raubling_10
mondi_raubling_11
mondi_raubling_09
mondi_raubling_08
mondi_raubling_01
mondi_raubling_02
mondi_raubling_03
mondi_raubling_04
mondi_raubling_05
mondi_raubling_06
mondi_raubling_07

PAPIERFABRIK RAUBLING, DEUTSCHLAND

 

Die Papierfabrik Raubling wurde 1908 gegründet. Die Papierfabrik produziert auf zwei neuen Papiermaschinen, die beide auf eine Breite von 2,5 m ausgelegt sind, bis zu 220.000 Tonnen/Jahr Wellpappenrohpapiere. Die benötigte Energie wird am Standort mit einem eigenen Kraftwerk erzeugt.

Die Halle, in der sich die Papiermaschine PM5 befindet, wurde im Jahre 1909 errichtet und seither immer wieder erweitert/umgebaut. Papierfabrik Raubling GmbH hat 2014 beschlossen, die Halle bei laufendem Betrieb umfassend zu sanieren, und dabei auch das baufällige Dach in Etappen abzureißen und durch ein neues Dach zu ersetzen. Im Auftrag der Papierfabrik Raubling GmbH ist convex ZT GmbH für die Erstellung der Entwurfsplanung, der Bauausschreibung und der Ausführungsplanung sowie für die örtliche Bauaufsicht zuständig.

Bauherr:
Papierfabrik Raubling GmbH, Deutschland
Planer:
convex ZT GmbH, Österreich
Baukosten:
4,0 Mio €
Fertigstellung:
2018

-
Fotos:
S. Käfer