convex_muth_1
convex_muth_2
convex_muth_3
convex_muth_4
convex_muth_5
convex_muth_6
convex_muth_7

MUTH, WIEN

 

Der Konzertsaal der Wiener Sängerknaben in Wien ist ein Ensemble aus barocker Bausubstanz (Pförtnerhaus und Mauer) und moderner Architektur. Das Herzstück bildet der neue Konzertsaal, der im Kontrast zur kühlen äußeren Anmutung des Neubaus durch Glas und Metall in warmen Materialen und kräftigen Farben gestaltet ist. Der brillante Raumklang wird unterstützt durch Klang-Paneele und Spezialstühle. Ein Cafe, ein Shop sowie ein Seminarraum wurden ebenfalls vorgesehen.

Im Auftrag des Bauherrn hat convex ZT GmbH die tragwerksspezifischen Überwachungsmaßnahmen gemäß OIB Richtlinie 1 durchgeführt. Im Rahmen der Überprüfung der Tragwerksplanung wurde ein 3-D Modell der Tragstruktur erarbeitet, um die komplexe Geometrie und das damit verbundene Tragverhalten einschliesslich der Erdbebenanalyse besser beurteilen zu können.

 

Auftraggeber:
WSK-Konzertsaal-Errichtungs GmbH
Planung:
archipel architektur + kommunikation
Konzertsaal:
400 Personen
Bühnengröße:
12 x 9 m
Errichtungskosten:
€ 15 Mill.
Fertigstellung:
2012

-
Fotos:
convex ZT GmbH