Unicode
convex_grafendorf_2
convex_grafendorf_3
convex_grafendorf_4

LÄRMSCHUTZWAND GRAFENDORF, ÖSTERREICH

 

An der B54 Wechselbundesstrasse, im Gemeindegebiet Grafendorf bei Hartberg wurde eine rund 630 m lange Lärmschutzwand mit einer effektiven Höhe von 1,5-2,0 m errichtet. Im Freilandbereich werden absorbierende DURISOL-Lärmschutzelemente und im Brückenbereich reflektierende Alu-Kassetten und transparente Plexiglaselemente angeordnet.

Im Brückenbereich wird der Lärmschutzwand durch die Anordnung von roten Fendern (Bootsbedarf), die sich in ihrer Erscheinung zur Brücke hin verdichten, ein farblicher Akzent gesetzt. Die Fender werden mit einer Konstruktion aus Rohren und Edelstahlseilen zwischen der tragenden Struktur bewegungsfrei befestigt.

Auftraggeber:
Amt der Steiermärkischen Landesregierung, Fachabteilung 18a
Ort:
B54 Wechselbundesstrasse, bei Grafendorf
Länge/Höhe:
632 m / 1,5-2,0 m
Künstlerische Gestaltung:
Alfred Resch, Anne Wagner

-
Fotos:
convex ZT GmbH