mestia_ph_10_05-2019
mestia_ph_09_05-2019
mestia_ph_08_05-2019
mestia_ph_07_05-2019
mestia_ph_05-2019
mestia_ph_02_11-2018
mestia_intake_02_11-2018
mestia_penstock_11-2018
mestia_intake_01_11-2018
mestia_ph1_09-2018_1
mestia_ph1_09-2018_2
mestia_ph2_09-2018_1
mestia_riprap_09-2018_1
mestia_intake1_8_2018
mestia_intake2-2_8_2018
mestia_ph_6_2018
mestia_penstock_6_2018
mestia_6_2018
mestia_penstock_5_2018
mestia_ph_2_5_2018
mestia_ph_1_5_2018
mestia_11-2017_03
mestia_11-2017_02
mestia_11-2017_01
mestia_11-2017
mestia_22-10-2017_1
mestia_22-10-2017_2
mestia_22-10-2017_3
mestia_22-10-2017_4
mestia_10-2017
mestia_09-2017
mestia2_ph_07-2017
mestia2_07-2017
mestia_07-2017
mestia2_07-2017
mestia2_06-2017
mestia_2_5
Mestia2_1
Mestia2_2
Mestia2_3
Mestia2_4
mestia2_ph_visualisierung

WKW MESTIACHALA 1 & 2, GEORGIEN

 

Am Fluss Mestiachala in der Gemeinde Mestia, Georgien werden zwei Ausleitungskraftwerke errichtet. Bei der Anlage Mestia 1 haben die vorgesehenen zwei Pelton Turbinen jeweils einen Ausbaudurchfluss von 6 m3/s. Die Nettofallhöhe beträgt 207 m, die installierte Leistung 20 MW. Die Länge der Druckrohrleitung zwischen den Wasserfassungen und dem Krafthaus beträgt 1.800 m. Bei der Anlage Mestia 2 haben die vorgesehenen drei Pelton Turbinen jeweils einen Ausbaudurchfluss von 6 m3/s. Die Nettofallhöhe beträgt 196 m, die installierte Leistung 30 MW. Die Länge der Druckrohrleitung zwischen den Wasserfassungen und dem Krafthaus beträgt 7.260 m. Da sich die Projekte in der in der touristisch sensiblen Svaneti Region befinden, werden alle baulichen Vorkehrungen auf ein Minimum reduziert.

Im Auftrag der georgischen und österreichischen Investoren führt convex ZT GmbH gemeinsam mit der Hydroconsult GmbH die Führungs- und Baueinreichplanung, die Bauausschreibung und die Bauausführungsplanung durch.

Bauherr:
JSC Svaneti Hydro, Georgien
Ausbaudurchfluss:
12 m3/s / 18 m3/s
Nettofallhöhe:
207 m / 196 m
Länge Druckrohrleitung:
1.800 m / 7.260 m
Leistung:
20 MW / 30 MW
Inbetriebnahme:
2018

-
Fotos:
B. Sackl, T. Uzunoglu