arp_05
arp_06
arp_07
ARP_01
ARP_02
ARP_03
ARP_04

AUSFALLSRESERVE PUCHSTRASSE, GRAZ

 

Die Ausfallsreserve Puchstrasse (ARP) in Graz soll der Erzeugung der Spitzenlast des Fernwärmebedarfs der Stadt Graz und auch als Reserveanlage für den Fall des Ausfalls anderer in das System einspeisender Wärmeerzeugungsanlagen dienen. Die erdgasgefeuerten Heißwasserkesselanlagen befinden sich in einer allseitig geschlossenen Halle aus Stahlbeton. In dem ebenfalls in Stahlbeton geplanten Kopfbauwerk werden die Erdgasreduzierstation, die Trafos, die elektro- und leittechnischen Anlagen sowie die Netzumwälzpumpen situiert.

Im Auftrag des Bauherrn, der Energie Steiermark AG, war convex ZT GmbH als nominierter Sub-Planer der Pöyry GmbH für die Entwurfs- und Einreichplanung, und für die Bauausschreibung der Bauwerke und Außenanlagen sowie der zu errichtenden Bahnquerung zuständig.

Bauherr:
Energie Steiermark AG
Inbetriebnahme:
2017

-
Pläne:
convex ZT GmbH